Frankreich-Juli-2003

Tour de France-Atlantic

Diesmal sollte es zum Atlantic mit einem Abstecher zur Tour de France

gehen. Da wir die Tour einmal in den Bergen sehen wollten war unser erstes Ziel der Col du Tourmalet in den Pyrenees.

Unsere Fahrt ging über Paris-Vierzon-Chateauroux zu einem Campingplatz in Velles nahe der Autobahn zum übernachten. Am nächsten Tag ging es über Limoges-Montauban bis nach Auch, dort blieben wir für eine Nacht auf einem Campingplatz.

Am Samstag fuhren wir dann zum Tourmalet, auf dem Weg zum Pass standen rechts und links der Strasse zahlreiche Wohnmobile , Wohnwagen und Zelte aufgereiht und warteten auf die Tour, die erst am Montag kommen sollte. Kurz vor dem Gipfel fanden wir noch einen Platz für unser Womo, bei einer Gaststätte auf dem 2114 m hohen Berg zwischen Franzosen und Spaniern.

Auf dem Berg herrschte eine tolle Stimmung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Es war ein tolles Erlebnis bei der Tour dabei gewesen zu sein. Dienstags ging es dann zum Atlantic unser erstes Ziel war Ondres Plage. Hier blieben wir zwei Tage, faulenzen und Strandspaziergänge. Stellplatz direkt am Meer 6€ PRO Nacht. Dann fuhren wir für drei Tage nach St. Girons-Plage  Stellplatz am Campingplatz. Von hier ging es nach Gastes ein sehr schöner Stellplatz an einem See. Wir erkunden die Gegend die sehr Waldreich ist.   

Nach ein paar Tagen zieht es uns weiter nach Taussat wir stehen direkt am Sporthafen

(keine Gebühr)

   

Von hieraus ging es mit zwei Zwischenübernachtungen auf Campingplätzen nach Hause ,eine auf Camping Le Regallant in Ruffec das liegt in der Mitte zwischen Angeleme und Poitiers, und eine letzte hinter Paris nahe der Belgischen Grenze.

 

 


zurück